MonatFebruar 2021

La calma dopo la tempesta: Il prezzo del Bitcoin recupera $50K dopo la brusca correzione

BTC ha fatto un’altra oscillazione a 50.000 dollari, mentre Ethereum recupera 1.600 dollari. Il market cap delle criptovalute si espande al di sopra di $1,5t dopo la recente correzione.

Dopo un’altra giornata di maggiore volatilità, BTC ha recuperato parte del suo valore recentemente perso e attualmente scambia intorno ai 50.000 dollari. Anche la maggior parte delle monete alternative ha preso fiato, e il market cap ha recuperato più di 130 miliardi di dollari dal minimo di ieri.

Bitcoin punta di nuovo a 50.000 dollari

Si può dire che il BTC ha visto giorni migliori delle ultime 96 ore. La criptovaluta aveva appena dipinto un nuovo record di ATH a 58.400 dollari, ma gli orsi non hanno permesso ulteriori aumenti e hanno fatto crollare il suo prezzo. Nel giorno successivo o giù di lì, il bitcoin ha perso più di 13.000 dollari di valore fino ad un minimo sotto i 45.000 dollari.

Ieri sembrava un giorno meno violento per la criptovaluta primaria all’inizio, dato che ha recuperato brevemente i 50.000 dollari di prezzo. Tuttavia, gli sviluppi negativi dei prezzi non erano ancora finiti, e l’asset si è diretto di nuovo a sud a circa 47.000 dollari.

Da allora, però, BTC ha recuperato un po‘ di terreno. Ha persino raggiunto i 51.500 dollari, ma è sceso leggermente ed è attualmente seduto intorno ai 50.400 dollari.

Secondo gli indicatori tecnici, 50.000 dollari è in realtà la prima linea di resistenza nel percorso di salita del BTC. Se conquistata con successo, le successive sono a 51.500$ e 52.000$.

In alternativa, le linee di supporto a 48.000$, 47.000$ e 44.750$ potrebbero aiutare in caso di un altro brusco ritracciamento.

Le monete alternative tentano il recupero

La maggior parte delle monete alternative è crollata anche peggio di BTC durante l’ultima correzione. Ethereum è passato dal suo ATH di $2.040 a meno di $1.400. Tuttavia, ETH ha rimbalzato dal suo minimo e attualmente si trova a 1.650 dollari.

Anche Binance Coin è sceso a circa 200 dollari, ma da allora è salito a 250 dollari. Anche Polkadot (1,5%) e Chainlink (2%) sono leggermente in verde nelle ultime 24 ore.

Al contrario, Ripple (-7%), Litecoin (-5%) e Bitcoin Cash (-5%) hanno continuato a perdere valore.

Altri guadagni di 24 ore sono evidenti da Stacks (31%), THORChain (25%), Fantom (25%), UNUS SED LEO (22%), Solana (-17%), Compound (15%), Terra (12%), THETA (11%) e Aave (10%).

Di conseguenza, anche la capitalizzazione di mercato cumulativa di tutte le criptovalute è rimbalzata dal minimo di ieri e ha aggiunto circa 130 miliardi di dollari a 1,51 trilioni di dollari.

PayPal bietet Krypto-Zahlungen für Händler, begrenzter Handel auf Venmo

Nachdem der eingeschränkte Krypto-Handelsservice die Erwartungen „übertroffen“ hat, wird das Unternehmen im Jahr 2021 die Zahl der Krypto-, Blockchain- und digitalen Währungen verdoppeln

Nach einem begrenzten Start des Kauf- / Verkaufs- / Halte-Krypto-Handels, der „die Erwartungen übertroffen“ hat, sagte PayPal-CEO Dan Schulman heute im Ergebnisbericht des Unternehmens für das vierte Quartal, dass der Zahlungsriese bereit ist, Kryptowährungen zu verdoppeln.

„Wir haben auch eine außergewöhnliche Resonanz von unserem Krypto-Start gesehen“, sagte PayPal-CEO Dan Schulman. „[…] Das auf unserer Plattform gehandelte Krypto-Volumen hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen.“

Schulman sagte, dass Krypto „als Finanzierungsquelle akzeptiert wird, wenn [Benutzer] bei einem unserer 29 Millionen Händler einkaufen“ Ende des ersten Quartals, und dass 2021 eine „umfassende Roadmap für Krypto, Blockchain und digitale Währungen“ enthalten wird.

Schulman fügte hinzu, dass PayPal aktiv mit Aufsichtsbehörden und Zentralbanken zusammenarbeitet, um die Zukunft einer post-physischen Bargeldwelt zu gestalten.

„Wir investieren erheblich in unsere neue Einheit für Krypto-, Blockchain- und digitale Währungen“, sagte er

Analysten erwarteten einen Anstieg der Gesamtkonten um 3,87% auf 375 Millionen sowie einen Anstieg der verarbeiteten Zahlungen um 266,8 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von 8% gegenüber dem dritten Quartal entspricht. Das Unternehmen übertraf beide Erwartungen mit 277 Milliarden US-Dollar verarbeitet und 377 Millionen in Gesamtkonten. Das Unternehmen erzielte außerdem einen Umsatz von 21,45 Milliarden US-Dollar.

Die Investoren-Update- Materialien für das vierte Quartal des Unternehmens versprachen ebenfalls „digitale Währungen“ als „Hauptschwerpunkt“.

Darüber hinaus gab das Unternehmen bekannt, dass die Initiative „Kryptowährungen kaufen, halten und verkaufen“ im Jahr 2021 auf „Venmo und ausgewählte internationale Märkte“ ausgeweitet werden soll. Das Unternehmen stellte außerdem fest, dass Benutzer ihrer Kryptodienste nach dem Kauf von Krypto im Allgemeinen aktivere Benutzer von PayPal werden , doppelt so oft einloggen.

Schließlich stimmten die Materialien von PayPal den Aussagen von Schulman zu und sagten, dass 2021 ein „Handelserlebnis“ eingeführt werden würde, das „Kryptowährung als Finanzierungsquelle für die Zahlung bei 29 Millionen PayPal-Händlern auf der ganzen Welt“ bieten würde.

Diese Integrationen würden in Fiat abgewickelt und die Händler von Umtauschgebühren entlasten

Im November hat PayPal einen wichtigen Schritt in Richtung Einführung digitaler Assets getan, indem es seinen US-Benutzern ermöglicht hat, Krypto direkt über die App zu kaufen . Kunden mit Sitz in den USA dürfen nur 20.000 USD pro Woche handeln. Seitdem hat das Krypto-Handelsvolumen auf der Plattform Rekordhöhen erreicht und erreichte am 11. Januar einen Höchststand von 242 Millionen US-Dollar bei Transaktionen .

Die Plattform kündigte auch Pläne für Kunden an, ab 2021 Kryptowährungen zu verwenden, um bei einem der 26 Millionen Händler in ihrem Netzwerk einzukaufen. Dieses Ziel wurde im Rahmen des Ergebnisaufrufs für das dritte Quartal 2020 des Unternehmens erneut bekräftigt. Zu diesem Zeitpunkt gaben PayPal-Manager an, dass digitale Währungen der Zentralbank „eine Frage des Zeitpunkts und der Art und Weise ihrer Abwicklung und nicht des Falls sind“.

© 2021 Apache Micro

Theme von Anders NorénNach oben ↑